Kosten Chihuahua

veröffentlicht am 3. Oktober 2018 in Erste Schritte von
Chihuahua_Kosten_Züchter
Inhaltes dieses Beitrags:

Wichtige Worte zum Thema Zucht-Kosten

von Katharina, Gerth – Hobbyzüchterin

Ich möchte euch die Augen öffnen. Viele suchen einen gechipten sowie mehrfach entwurmten und geimpften Welpen, der nicht mehr als 300€ kosten soll.
Alle Züchter egal in welchem Verein stecken soviel mehr an Geld Zeit und vor allem Emotionen in eure kleinen Schätze als im Endeffekt bezahlt wird. Aber das machen wir gerne.

Und für alle die denken der Abschied fällt leicht hab ich jetzt noch ein Bild das mehr sagt als tausend Worte.

Für mich ist generell jeder Mensch gleich und ich möchte auch keine Wert Diskussion eröffnen sondern nur manche Menschen bitten den ” Wert ” eines Hundes mal aus der Sicht derjenige zusehen , die Nächte lang nicht geschlafen haben, Geburtshilfe leisteten eventuell wiederbeleben mussten, die beim ersten kotabsatz halfen und den selben als Dankeschön in den Händen hielten, die mit Tartar angefüttert, langsam spazieren gehen erklärt haben, den kleinen ihre Namen beibrachten und auch erste Befehle erklärten.

Die 12 – 15 mal täglich die zugänglichen Räume wischten, den ersten Freudentanz beim Geschäft draußen machten. Die ersten Impfreaktionen mit Körnerkissen und gut zureden sowie trösten heilten. Die mit viel Liebe das Startparket auswählten. Etwas mehr wertgeschätzt werden.

 

Welche Anschaffungskosten gibt es bei einem Chihuahua?

Der Preis eines Chihuahuas hängt natürlich von vielen Faktoren ab: Reinrassigkeit, Alter, Zuchthund, Tierheimhund oder Tierschutz.

Ein Chihuahua aus dem Tierheim oder dem Tierschutz gibt es für eine kleine Schutzgebühr. Diese liegt meistens zwischen 100€ – 350€.

Wird ein Chihuahua höheren Alters abgegeben beispielsweise durch seine bisherige Familie liegt der Preis auch zwischen 100€ – 700€. Den meisten Familien fällt der Abschied von ihrem Chihuahua schwer und sie legen mehr wert auf vertrauensvolle neue Besitzer, anstatt auf das Geld.

Beim Chihuahua-Züchter gibt es auch wieder verschiedene Faktoren: Zuchtverein oder Hobbyzucht.

Beim Hobbyzüchter ist es des Öfteren so, dass der Chihuahua keine Papiere hat. Dies ist jedoch auch nicht unbedingt nötig, wenn ihr sowieso nicht züchten möchtet. Hier liegen die Preise für einen Chihuahua zwischen 500€ – 1.000€.

Beim Vereinszüchter liegen die Preise meist zwischen 1.000€ – 1.900€. Hier erhaltet ihr Papiere für den Chihuahua und bestimmte Krankheiten werden vom Züchter ausgeschlossen.

Für manche klingt dieser Preis erstmal viel. Jedoch sollte wirklich wie oben beschrieben, darüber nachgedacht werden, wie viel Emotionen und auch Geld unsere Züchter in die Chihuahua-Zucht stecken.

 

Wie setzt sich der Zucht-Preis für einen Chihuahua zusammen?

Um einfach mal aufzuzeigen, welche Kosten hinter der Zucht stecken, habe ich diese Auflistung gemacht. Nehmt Sie euch zu Herzen, dann könnt ihr die Preise besser verstehen.

  • Deckrüde und Fahrtkosten dorthin: 300€ – 500€ pro Wurf
  • Tierarzt (Impfungen, Chip, Entwurmung, Heimtierausweis): 120€ je Welpe
  • Welpenmilch und Futter: 50€ je Welpe
  • Formalitäten (Zuchtbuchstelle, Wurfmeldung und -eintragung, Ahnentafel): 30€ je Welpe
  • Reinigung / Reparatur (Welpengehege, Wickelunterlagen, extra Waschmaschine und Waschmittel): Bis zu 300€
  •  Unterhalt der Elternhunde und der aus der Zucht genommenen Chihuahuas
  • Vereinsbeiträge, Hundesteuer und Versicherung
  • Ausstellung und Zuchtzulassung
  • Ausstattung wie Körbchen, Transportvorrichtungen, Spielzeug und und und

Diese Liste ist natürlich nicht vollständig und variiert natürlich von Züchter zu Züchter. Trotzdem soll Sie einen Einblick in den finanziellen Aufwand, welcher bei der Chihuahua-Zucht anfällt.

 

Welche Kosten für die Grundausstattung gibt es?

Natürlich variieren die Kosten hier erheblich. Manche geben mehr und manche weniger aus. Dies soll jedoch einen groben Überblick bieten, vor allem für potentielle Chihuahua-Besitzer.

100€ – 500€
200€ – 600€

Welche laufenden Kosten gibt es beim Chihuahua?

Hier gibt es ebenfalls nur grobe Richtwerte. Die Kosten sind abhängig davon, ob ihr Chihuahua ein Spezialfutter braucht beispielsweise wegen Allergien oder sonstigen Krankheiten. Auch können die Tierarztkosten sehr schnell in die Höhe schießen, wenn euer Chihuahua krank ist oder auch einen Unfall hat. Mit steigende Alter entwickeln die Hunde natürlich mehr Krankheiten, wodurch die Kosten enorm steigen können.

  • Impfung, Wurmkur
100 €
  • Tierarzt
100 € bis weit über 1.000€ bei Krankheit oder Unfall
  • Hundesteuer
75€ – 150€
  • Haftpflichtversicherung
60€ bis 150€
240€ bis 1.000€
  • Hundeschule
500€ – 1.000€
  • Hundekranken-

versicherung

20€ – 70€

Related Post


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht