Die Hundetasche

veröffentlicht am 29. August 2018 in Erste Schritte von
Chihuahua Hundetasche

Im ersten Moment werden die meisten jetzt denken “Wozu eine Hundetasche? Der Hund soll selbst laufen.”

Prinzipiell ist dies auch richtig. Wenn möglich, sollte auch der Chihuahua selbst laufen und nicht verhätschelt werden. In vielen Situationen ist eine solche Tasche jedoch sehr sinnvoll.

Wofür braucht man eine Hundetasche?

Beispielsweise ist eine Tasche bei Menschenansammlungen ratsam. Menschen schauen nicht ständig auf den Boden, weshalb sie euren Chi übersehen könnten und drauf treten können. Hierbei kann der Chihuahua schwer verletzt werden. Um dies zu vermeiden, sollte der Chihuahua auf jeden Fall getragen werden bei Situationen wie in der überfüllten Stadt, einem Markt oder Festen.

Um den Chi frühzeitig an die Tasche zu gewöhnen, sollte, wenn möglich, direkt im Welpen-Alter damit begonnen werden.

Wie bei dem Hundekäfig solltet ihr die Hundetasche wieder mit positiven Erlebnissen verbinden. Es empfiehlt sich, die Tasche im Wohnzimmer zu platzieren und immer wieder seine Lieblingsspielzeuge oder Lieblingssnacks reinzulegen.

Habt ihr das Gefühl euer Kleiner hat sich mit der Tasche angefreundet, könnt ihr beginnen ihn innerhalb der Wohnung zu tragen. Das Lieblingsspielzeug sollte immer noch in der Tasche sein.

Wiederholt diesen Spaziergang durch die Wohnung so lange, bis ihr das Gefühl habt, euer Hund fühlt sich wohl in der Tasche. Nun könnt ihr auch erste kurze Versuche im Freien starten und diese immer weiter ausdehnen.

Für Pablo ist die Tasche auch einer seiner wichtigsten Wohlfühlorte. Ich nehme seine Tasche überall hin mit, egal ob zu Bekannten, einer Zugfahrt oder in die Stadt. Pablo liebt es sich hineinzulegen. Oftmals kommt es sogar vor, dass er nachts aus seinem Körbchen in die Tasche abwandert.

D.h. wenn ihr mal mit eurem Hund woanders schlaft, ist die Tasche auch der perfekte Schlafplatz für den Hund.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Ihr solltet die Tasche auf keinen Fall nach Schönheit aussuchen. Sie soll kein Accessoire darstellen, sondern vielmehr ein Gebrauchsutensil. Der Hund muss auf jeden Fall ausreichend Platz haben. Die Tasche sollte gut gepolstert sein und auch für das Gewicht deines Chis ausgelegt sein.

Es gibt verschiedene Varianten wie geschlossene oder offene Taschen. Für Pablo haben wir drei offene in verschiedenen Größen und Ausführungen und eine geschlossene.

 

Die offene Variante liebt Pablo am meisten. Sie ist bequem gepolstert und er kann das ganze Geschehen verfolgen. Die geschlossene Variante eignet sich wunderbar für Situationen, in denen der Hund nicht unbedingt die ganze Zeit rumlaufen soll wie beispielsweise im Restaurant. Eine Umhängetasche eignet sich, wenn längere Ausflüge geplant sind. Diese sind für den Besitzer bequemer zu tragen, als die gepolsterten offenen Taschen.

Produkte von Amazon.de

 

Related Post


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht