Rückwärtsniesen

veröffentlicht am 21. September 2018 in Gesundheit und Krankheiten von
Chihuahua Rückwärtsniesen

Rückwärtsniesen

Das Rückwärtsniesen beim Chihuahua ist ein Phänomen, bei welchem der Chihuahua mit gestrecktem Hals und abgespreizten Ellenbogen anfallsartig röchelnd Luft durch die Nase ansaugt. Im ersten Moment erinnert dieses Geräusch an einen Erstickungsanfall, was Herrchen und Frauchen meist sehr erschrecken lässt. Ich bin in volle Panik geraten, als mein erster Chihuahua solch einen Anfall das erste mal hatte, da ich überhaupt nicht wusste was dies ist.

Wann tritt Rückwärtsniesen auf:

Meistens haben kurzköpfige Welpen oder Junghunde das Rückwärtsniesen. Im Laufe des Heranwachsens kann das Rückwärtsniesen bei dem Chihuahua verschwinden. Oft tritt solch ein Rückwärtsniesen auf, wenn sich der Hund freut, spielt, herumrennt, isst oder trinkt.

Dauer Rückwärtsniesen:

Meistens dauert solch ein Anfall zwischen wenigen Sekunden bis hin zu mehreren Minuten. Danach ist der Chihuahua wieder völlig normal und munter.

Ursache Rückwärtsniesen:

Bislang wurde die genaue Ursache des Rückwärtsniesen noch nicht genau geklärt. Zumindest wird vermutet, dass ein zu langes Gaumensegel der Auslöser sein könnte. Oder eben auch leichte Entzündungen im Rachen oder der Gaumenmandeln, Schwellungen der Schleimhaut und einer dadurch entstehenden Einengung oder Krämpfe der Rachenmuskulatur könnten die Ursache des Rückwärtsniesens darstellen.

Behandlung:

Eine prinzipielle Behandlung, dass dieses Rückwärtsniesen ganz weg ist gibt es nicht. Wenn das Gaumensegel zu lange ist und weitere Probleme macht, kann dieses gekürzt werden. Ich persönlich würde dies jedoch nur in einem Extremfall tun. Um einen akuten Anfall zu beenden muss der Chihuahua schlucken. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten ihm zu helfen.

  1. Ich lege den Zeigefinger sanft über die beiden Nasenlöcher des Chihuahuas und drücke vorsichtig seinen Kopf Richtung Brust. Hierdurch wird der Schluckreflex ausgelöst und das Rückwärtsniesen hört auf. Bei Pablo geht es manchmal noch weiter, dann mache ich das ganze 3-4 mal, streichle seinen Hals und versuche ihn entweder abzulenken oder ihm Wasser mit der Hand zu geben. So bekommen wir das meist schnell wieder in Griff.
  2. Den Hals streicheln: Bei manchen Hunden hilft es auch, wenn man lediglich über den Hals streichelt, wodurch sich die Muskulatur entspannt und entkrampft.
  3. Dem Chihuahua ein Leckerlie geben. Hierdurch schluckt, wodurch das Niesen weggehen sollte.
  4. Leichtes Klopfen auf die Brust kann dem Hund ebenfalls helfen
  5. Ganz wichtig, sprechen sie während des Rückwärtsniesen beruhigend auf Ihren Chihuahua ein.

Ist Rückwärtsniesen beim Chihuahua etwas schlimmes?

Nein, prinzipiell ist es nichts schlimmes. Normalerweise kann dabei nichts passieren, es schadet dem Hund nicht und Sie können dem Chihuahua schnell Abhilfe schaffen. Verändert sich ihr Hund, zeigt andere Begleitbeschwerden oder diese Geräusche treten auf ein mal auf, dann gehen Sie bitte unbedingt zum Tierarzt. Ein Husten beim Hund kann auch andere Ursachen wie Zwingerhusten haben.

Wichtig:

Treten neben dem Rückwärtsniesen weitere Symptome wie Atemnot, Atemprobleme, Fieber, Husten oder andere Begleiterscheinungen auf, müssen sie dringend einen Tierarzt aufsuchen!

Leider wird das Rückwärtsniesen oft immer noch falsch behandelt und unnötige Medikamente werden verabreicht oder nicht notwendige OPs durchgeführt. Da der Arzt nur durch Beschreibungen schwer feststellen kann, ob es sich um Rückwärtsniesen handelt, ist es ratsam selbst ein Video eines solchen Anfalls zu machen und dies dem Tierarzt zu zeigen.

 

 

Weitere Chihuahua Krankheiten finden Sie hier: Chihuahua Gesundheit und Krankheiten

Related Post


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht